Lüderitz & Sperrgebiet

Lüderitz & Sperrgebiet

Lüderitz ist ein eigenwilliges Städtchen – etwas verschlafen, roh, karg und beinahe skurril. Aber gerade das macht den Reiz von Lüderitz aus. Es ist den oft den stürmischen Atlantikwinden, dem Seenebel und den gelegentliche Sandstürme ausgeliefert. Neben dem rauen Klima laden auch die Wassertemperaturen aufgrund des kalten Benguela Stroms nicht zum Baden ein. Viele Bauten, die noch aus der deutschen Kolonialzeit stammen, lassen Lüderitz jedoch als eine sehr farbenprächtige Stadt erscheinen. Lohnenswert ist auch eine Fahrt über die Lüderitz Halbinsel zur Diaz Spitze. Der Halbinsel vorgelagert liegt die durch Pinguine bevölkerte Halifax Insel. Ebenso lohnenswert ist ein Besuch der schönen Agate Beach. Etwa 10 Kilometer östlich von Lüderitz liegt Kolmanskop, eine ehemalige Diamantensiedlung und heutige Geisterstadt. Kolmanskop galt damals als die reichste Stadt Afrikas, heute haust in den Gebäuden jedoch nur noch der Sand. Die verlassene Diamantensiedlung bietet viele reizvolle Motive zum Fotografieren. Die Namib Wüste zwischen der B4 Straße (Lüderitz - Keetmanshoop) im Norden und der Oranje Mündung im Süden ist heute nach wie vor Diamanten Sperrgebiet.

 

 

 

zureck

© 2012 - 2018 | namibia CLICK & TRAVEL | Trekkopje Street 3 | P.O.Box 2386 | Swakopmund, Namibia

info@namibia-click-travel.com | Sitemap

FEEDBACK